• Food Kompanions

Drei Gründerinnen für eine GmbH



2014 wollten Asja und Olga bereits ein Unternehmen gründen, das sich ganz dem Thema „Lebensmittelverarbeitung mit erneuerbaren Energie“ verschreibt. Die Dächer der Welt würden zu urbanen Lebensmittelmanufakturen werden, die essbare Rohstoffe mit sauberer Energie verarbeiten. Doch die Realität holte sie schnell ein und sie gingen für ein paar Jahre getrennte Wege.


Steffi machte zu der Zeit gerade ihren Master in Regionalentwicklung und Naturschutz, gründete Initiativen zum umweltbewussten Eigenheimausbau und Kiezwandel und setzte sich am Waldschutzinstitut für eine ökosystembasierte Klimawandelanpassung ein.

Die drei kannten sich nicht. Sie machten alle irgendwie irgendwas mit Essen und der unerschöpflichen Nachhaltigkeit.


Im Mai 2017 trafen sich Steffi und Olga bei J2C - ihrem Arbeitgeber, der schon immer eher Ort für inspirierte und inspirierende Menschen war - und beschlossen ihre methodischen und fachlichen Fähigkeiten so als Hebel einzusetzen, dass sie die Lebensmittelbranche zukunftsfähiger machen können. Im April 2018 wurde schlussendlich die Marke „Food Kompanions“ geboren. Das Wort Companion oder Kumpane stammt von dem Lateinischen „Cum Panis“ und bedeutet „mit Brot“. Ein Kumpane ist also jemand, mit dem man sein Brot teilt. Was passt also besser zu einer Agentur, deren Zweck es ist, den Wandel der Lebensmittelwertschöpfung zu begleiten? Angetrieben von der Mission Systeme zu schaffen, die im Einklang mit Mensch und Natur funktionieren, haben wir uns auf eine unbestimmte Reise begeben und sind schnell auf offene Türen und Ohren gestoßen. Die ersten Projekte trudelten ein und ein Art Director musste her, um unserer Arbeit ein Gesicht zu verleihen. Asja beschäftigte sich gerade in Eindhoven mit den Auswirkungen der Antisanktionen in Russland auf die Lebensmittelproduktion und die kulinarische Identität des Landes und hatte noch etwas Zeit, um „ein bisschen Design“ für uns zu machen. Doch dabei blieb es natürlich nicht. Es folgten viele Projekte, gemeinsame Brotzeiten und schlussendlich eine Ausgründung der Food Kompanions GmbH am 26.09.2019. Um 11:33 Uhr in Berlin Charlottenburg. Ja, die Zahl 3 war auch da schon wieder vertreten.



Heute sind wir ein Trio, das es sich nicht vorstellen kann still zu stehen, nicht den Status Quo herauszufordern oder eigene Ideen nicht rauszutragen. So haben wir in der kurzen Zeit als Food Kompanions bereits Themen wie zukunftsfähige Gemeinschaftsverpflegung, Regionalentwicklung durch Lebensmittelsysteme, Renaissance des Metzgerei- und Bäckereihandwerks und Transparenz in der Wertschöpfungskette bespielt. Wir sehen uns als Schnittstelle zwischen Design und Lebensmitteln, als Schnittstelle zwischen Branchen und als Schnittstelle zwischen Forschungsdisziplinen und der Lebensmittelwertschöpfung. Das Experimentieren mit Methoden, Fragestellungen und das Eintauchen in unterschiedliche Lebensmittelwelten gehören zu unserem Alltag. Wir haben nämlich nur ein kurzes Leben auf diesem Planeten und in dem wollen wir mit anpacken und die Welt mitgestalten. Wir wollen ein Unternehmen führen, das Mensch und Natur in den Fokus nimmt und unter Beweis stellen, das nachhaltige und zukunftsfähige Lösungen Spaß machen und attraktiv sind. Deshalb haben wir unseren eigenen Kosmos geschaffen, deshalb gibt es Food Kompanions.


Wir danken an dieser Stelle Lucas Licht für die Inspiration zum Firmennamen. Der ganzen J2C-Crew für die Inkubationszeit, die Beratung und das Vertrauen. Wir danken auch unseren Partner*innen der Adalbert-Raps-Stiftung und dem KErn (Kompetenzzentrum für Ernährung Bayern), die an uns geglaubt haben und uns als erste ganz offiziell beauftragten, um gemeinsam die Lebensmittelwertschöpfung herauszufordern und zukunftsweisende Lösungen zu entwickeln. Wir danken den temporären Teammitgliedern Rune Hugo Pederson, Brittany Jones, Nastassja Wohnhas, Buruc Inöntepe und Sophie Huntke, dass ihr eure Energie in Food Kompanions gesteckt habt und dazu beigetragen habt, dass wir heute hier stehen.

Wir sind voller Vorfreude auf die Zusammenarbeit mit alten und neuen Partner*innen, die den Mut haben den Wandel mit uns zusammen voranzubringen. Wir freuen uns auf die zukünftigen Kolleginnen und Kollegen, die unser Team noch bereichern werden. Wir freuen uns auf eine gemeinsame und aufregende Zukunft mit Expeditionen in die unterschiedlichsten Food Kosmen dieser Erde (oder doch auch zum Mars?)!


FK LOGO BlueArtboard 1.png
Copyright 2020 - FOOD KOMPANIONS GmbH
  • Twitter